Das Herz

Das Erscheinungsbild der kardialen Sarkoidose kann von asymptomatischen Überleitungsanomalien bis hin zu tödlichen ventrikulären Arrhythmien reichen. Bei Befall des Herzens können Herzrhythmusstörungen oder Herzmuskelschwäche auftreten. Selten findet man auch einen Pleuraerguss. Überleitungsanomalien sind die häufigsten kardialen Manifestationen der Sarkoidose bei Personen und können einen kompletten Herzblock umfassen. An zweiter Stelle der Häufigkeit von Überleitungsanomalien stehen ventrikuläre Arrhythmien, die bei etwa 23 % der Personen mit Herzbeteiligung auftreten. Der plötzliche Herztod, entweder aufgrund von ventrikulären Arrhythmien oder eines kompletten Herzblocks, ist eine seltene Komplikation der kardialen Sarkoidose. Die kardiale Sarkoidose kann eine Fibrose, eine Granulombildung oder eine Flüssigkeitsansammlung im Interstitium des Herzens oder eine Kombination der beiden ersteren verursachen.